Rezept Blumenkohl in Kräuter-Käsesoße mit Ei

12:00

Blumenkohl Low Carb mit Ei

Ich liebe Gemüse und mache da so ziemlich keine Ausnahme, außer eventuell bei Rosenkohl...
Blumenkohl steht definitiv ganz oben auf meiner Lieblingsgemüse-Liste! Also wird es höchste Zeit, mal ein Rezept mit Blumenkohl zu zeigen - es wird sicher nicht das letzte sein.
Vielleicht habt ihr schon mitbekommen, dass ich momentan etwas mehr auf eine "figurbewusste" Ernährung achte, dazu gibt es nächsten Dienstag einen ausführlichen Beitrag.
So kam ich jedenfalls zu diesem Rezept: es ist Low Carb macht pappsatt und ist perfekt als Abendessen geeignet... außerdem ist es sau lecker, was ja, wie immer, das wichtigste ist.
Wer kein Bock auf Low Carb hat, kann sich auch einfach ein paar Kartoffeln dazu machen, passt perfekt dazu! So mache ich es übrigens heute, die Reste von gestern nehme ich einfach mit an die Arbeit, dazu noch ein paar Kartoffeln. :)





REZEPT BLUMENKOHL RAGOUT IN KRÄUTER-KÄSESOSSE
Low Carb, schnell zubereitet, unter 3€/Person/Portion 

Zutaten für 3 Portionen: 

- 1 Blumenkohl
- Lauchzwiebeln (1 Bund)
- Butter oder Öl (ca. 3 EL)
- Kochschinken (ca. 100gr)
- Milch, 200 ml
- Schmelzkäse (normal oder Kräuter, ca. 150gr)
- Eier ca. 4 Stück
- Kräuter nach Geschmack (z.B. gefrorene oder frische, Petersilie, Schnittlauch, Dill usw.)
- Salz, Pfeffer, nach Geschmack etwas Curry


Zubereitung: 

1. Blumenkohl in Röschen teilen und waschen, Wasser in einem großen Topf zum köcheln bringen,  Blumenkohl ca. 10 Minuten bei mittlerer Temperatur garen
2. Lauchzwiebeln in Stückchen schneiden, nach den 10 Minuten zum Blumenkohl dazu geben und noch kurz mitgaren (3 Minuten)
3. Das Gemüse abgießen, etwas von dem Wasser auffangen, zur Seite stellen. 
4. Einen kleinen Topf mit Wasser für die Eier zum kochen bringen (ihr könnt die Eier wie gewohnt machen, ich mache sie immer schon von Anfang an ins noch kalte Wasser, sobald sie kochen: 4 Minuten.. )
5. Währenddessen in einer großen Pfanne die Butter/das Öl zerlassen, wer möchte kann etwas Curry dazugeben.
6. Nun mit der Milch aufschütten, den Schmelzkäse dazugeben und etwas einkochen lassen
7. Mit Salz, Pfeffer, Kräutern, Curry usw. abschmecken 
8. Je nach Konsistenz nun etwas von dem Gemüsewasser hinzugeben und nochmals würzen
9. Schinken würfeln/in Stücke Schneiden und hinzugeben
10. Nun auch den Blumenkohl und Lauch hinzugeben
11. Die Eier schälen, halbieren, dazugeben 






FERTIG!  SOOOOO LECKER!  

Dieses Gericht ist wirklich super einfach und lecker. Die einzige kleine Schwierigkeit ist, die richtige Konsistenz zu erwischen. Beim nächsten mal möchte ich es etwas weniger flüssig haben. Also am Besten etwas weniger Milch/Brühe nehmen oder das ganze länger einkochen lassen. Außerdem ist mir eben beim Blick auf den Kassenzettel aufgefallen, dass das Gericht sehr günstig ist: ich habe für alle Zutaten gerade mal 6€ bezahlt, dabei benötige ich ja nicht mal von allen Zutaten die komplett gekaufte Menge - mir reicht das Gericht mit den obigen Mengenangaben locker für 2-3 Mahlzeiten.


Mögt ihr Blumenkohl auch so gerne oder ist das eher nichts für euch?

Das gefällt Dir sicher auch

9 Kommentare

  1. Blumenkohl esse ich eher selten, aber ich finde den Geschmack ganz in Ordnung. :)

    Das Ergebnis sieht man wieder suuuuuuper lecker aus. Vielen Dank für das tolle Rezept. :)

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

    AntwortenLöschen
  2. das sieht richtig gut aus und passt grade prima, weil ich gestern Blumenkohl gemacht habe und wir den nicht aufgegessen haben. Dann muss der Rest heute dafür herhalten.... passt perfekt!

    AntwortenLöschen
  3. So ein leckeres Gericht! :)
    Bei uns Zuhause gibt es auch oft Blumenkohl. Vor allem gerne mal abends in Form von Püree anstatt von Kohlyhydraten als Beilage.

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht herrlich lecker aus! Ich muss sagen ich esse Blumenkohl total selten, obwohl ich den eigentlich mag! Muss ich mal ändern - danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wieder super lecker aus. Auch das werde ich sehr gerne nachmachen. Danke für die tolle Inspiration :)

    ♡ Dana
    www.danamagnolia.com

    AntwortenLöschen
  6. Ich esse Blumenkohl auch gerne, mache ihn nur viel zu selten... Das Rezept muss ich mir mal merken, klingt sehr lecker :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich esse Blumenkohl auch sehr gerne. Mache ihn mir aber eher selten. Aktuell gibt es wegen des Eisens viel Brokkoli.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  8. Sieht sehr lecker aus! Blumenkohl mach ich auch gern, sowie auch Brokkoli. Rosenkohl ist auch überhaupt nicht meins :D

    AntwortenLöschen