Contouring im Alltag mit BeYu - Strobe & Define Palette*

12:32

Als ich online gesehen habe, dass BeYu eine neue Contouring Palette auf den Markt gebracht hat war ich ganz schön aus dem Häuschen - denn die sah auf den ersten Blick richtig interessant aus.
Glücklicherweise bekam ich dann auch noch eine Strobe & Define Palette *zum Testen zur Verfügung gestellt und möchte euch heute über meine Eindrücke zur Palette berichten und was ich von Contouring im Allgemeinen halte.








Marke: BeYu
Erhätlich bei: Douglas
Kosten: 12,99 EUR
Link zum Produkt: BeYu

Das sagt BeYu zum Produkt: 

"Strobing bringt deinen Teint zum Strahlen!
Mit STROBE MATT & STROBE PEARL hellst du bestimmte Gesichtspartien auf und hebst diese hervor. Der Effekt: ein Gesicht wie weichgezeichnet! Mit CONTOUR definierst und perfektionierst du deine Gesichtszüge. Der rosige BLUSH sorgt für zarte Frische."


DIE VERPACKUNG:

Was mir an der Verpackung der Palette richtig gut gefällt, ist dass sie einfach unheimlich praktisch ist. Auf einen Blick hat man eine Anleitung zur Anwendung - durch das Bild auf Cover und Innenseite sieht man direkt, wo welches Puder hin muss (falls man es doch mal vergisst). So muss man nicht erst nach Tutorials im Internet suchen. Außerdem hat man ganz praktisch alles was man braucht in einer handlichen Palette. Allerdings sollte man nicht zu grob mit der Palette umgehen, denn sie ist aus Karton und nicht aus stabilem Plastik - das stört mich persönlich aber nicht.

QUALITÄT/HANDHABUNG/EINDRUCK

Alle 4 Farben haben mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen. Auch vorher habe ich ab und zu mal ganz leicht mit dunklem Puder konturiert und natürlich Highlighter benutzt. Die Kombi aus mattem und glänzendem Puder habe ich aber noch nie bewusst eingesetzt  - wieso hab ich das nicht schon viel früher entdeckt? Das ist absolut sinnvoll.

Step 1 - Contor 

Als erstes wird laut Anleitung das dunke Contouring Puder aufgetragen - und Holla die Waldfee, das ist mal richtig intensiv pigmentiert. Am Anfang war ich wirklich erschrocken - die Farbe lässt sich aber Gott sei Dank sehr gut verblenden. Der Farbton könnte für mich noch etwas kühler sein.

Laut BeYu soll das Puder unterhalb der Wangenknochen, seitlich der Nase, unten seitlich am Kinn & an den Schläfen/unter dem Haaransatz aufgetragen werden.
Für den Alltag kann man meiner Meinung nach die Nase und das Kinn auch mal weglassen - so mache ich das jedenfalls.



Step 2 - Strobe Matt

Nun das matte, helle Puder auf Stirn und unterhalb des Auges/neben der Nase auftragen.
Das Puder verursacht keinen deutlich sichtbaren Highlighteffekt - es hellt ein wenig auf und mattiert dabei die Stirn ganz gut (da glänzt man ja ab und an ganz gerne). Mir fiel zudem auf, dass es  einen ganz leichten Weichzeichnungseffekt mitbringt und so das Hautbild ein wenig verschönert.
Wenn man es sehr eilig hat, kann man diesen Schritt aber auch mal guten Gewissens weglassen.

Step 3 - Blush

Der Blush kommt direkt auf die Wangenknochen - so wie es eben üblich ist.
Die Farbe finde ich sehr hübsch, ein etwas dunkleres Rose. Ich denke, diese Farbe kann von so ziemlich jedem Hautton gut getragen werden. Ich benutze da gerne etwas mehr um frisch auszusehen.
Der Blush ist sehr gut pigmentiert und lässt sich ebenfalls gut verblenden.

Step 4 - Strobe Pearl

Mein Lieblingsschritt! Da freue ich mich jedes mal.
Am Schluss kommen die Highlights! Über den Wangenknochen, auf dem Nasenrücken und bei Bedarf oberhalb der Lippe, am Kinn und unter den Brauen (letztere 3 lasse ich oft weg).
Strobe Pearl sorgt für einen schönen dezenten Glow ohne Glitzerpartikel. Er ist zwar recht dezent aber so mag ich das sehr gerne - er wirkt absolut nicht speckig.




Gesamteindruck, Fazit:
Im gesamten betrachtet finde ich die Palette sehr praktisch. Die Farben sind sehr harmonisch aufeinander abgestimmt und das Ergebnis ist auch wirklich richtig schön.
Man muss lediglich aufpassen, dass man die Farben wirklich gut verblendet.
Am Besten benutzt man dazu geeignete Pinsel - Blushpinsel, Konturpinsel und ein großer Puderpinsel sind sehr von Vorteil.
Den Preis von ca. 13€ finde ich absolut in Ordnung - da kann man nichts falsch machen.
Gerade für Contouring-Anfänger eine gutes Produkt für den "Einstieg".

CONTOURING IM ALLTAG, MUSS DAS SEIN?

Hier gehen die Meinungen außeinander - die einen finden es völlig übertrieben, andere wiederum können es sich nicht mehr aus ihrer täglichen Routine wegdenken.

Ich finde, das muss jeder selbst entscheiden. Für mich ist Contouring defintiv eine tolle Möglichkeit, seine Gesichtszüge und -form hervorzuheben und zu verschönern.
Im Alltag tut es für mich Contouringpuder unter den Wangenknochen, Rouge und ein bisschen Highlighter oberhalb der Wangenknochen.
Wenn ich aber Zeit und Lust habe tobe ich mich auch gerne mal im ganzen Gesicht aus.
Es macht mir persönlich einfach auch Spaß.


Was haltet ihr vom Contouring Hype? Kontueriert ihr jeden Tag?

Das gefällt Dir sicher auch

3 Kommentare

  1. Optisch finde ich die Palette auch total gelungen! Vor allem die integrierte Anleitung macht das Auftragen der Produkte auch für Anfänger zum Kinderspiel. Farblich finde ich auch dass das Konturpuder viel zu warm ist und auch der Highlighter ist mir persönlich nicht glowy genug ;) Alles in allem aber ein schönes Kit was sich vor allem prima fürs reisen eignet.
    Bei mir ging heute auch ein Post über eine Contouring Palette online - besser gesagt das Manhattan Contourkit :)

    Liebste Grüße :-*
    Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Uuuu... Die Palette sieht wirklich toll aus. Hab die noch garnicht entdeckt. Danke für die Review. Tolle Bilder und toller Bericht.
    Liebe Grüsse ♥ Dana

    AntwortenLöschen
  3. Richtig toller Bericht!!
    Im Alltag benutze ich meistens nur ein bißchen Bronzer.
    Ansonsten bin ich schon ein großer Fan vom Contouring!

    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen