Quick-Review: John Frieda Frizz Ease

18:24

Momentan bin ich auf der Suche nach der richtigen Haarpflege für mich. Ich teste mich also munter durch die Drogerie. Bisher habe ich immer die günstigeren Varianten benutzt - aber immer wieder bemerkt, dass das meinem Haar nichts Gutes tut. Also beschloss ich nun eine "Preisstufe" höher zu gehen, und mich bei John Frieda umzuschauen. 4 Wochen lang habe ich jetzt Shampoo + Conditioner der Wunder-Reperatur Serie getestet . Vorab kann ich schon mal verraten, dass ich damit definitiv nicht meine perfekte Haarpflege gefunden habe... warum lest ihr im nachfolgenden Artikel!












Fakten: 

Preis: ca. 6€ PRO Produkt (Shampoo/Spülung)
Inhalt: Jeweils 250ml
Erhältlich bei: z.B. dm, online (Amazon),...


Das sagt JOHN FRIEDA:


"Trockenes, geschädigtes Haar wird sicht- und fühlbar repariert und der natürliche Schutz gegen Kräuselung wird wieder hergestellt. Spendet Feuchtigkeit.
Für gesund aussehendes Haar. 

Mit Amino-Repair-Komplex." 






Zuerst solltet ihr wissen, wie meine Haare so sind... 

> Meine Haare sind coloriert
> Meine Haare sind in den Längen sehr trocken, am Ansatz aber schnell fettend (alle 2 Tage Haare waschen!)
> Dünne, aber extrem viele Haare 
> Meine Haare sind oft krauselig und wirr, schwer zu kämmen, dadurch entstehen manchmal ein paar Knoten in den Haaren






Mein Eindruck: 

Ca. 3 Wochen lang habe ich Shampoo + Conditioner getestet. Die Anwendung ist völlig normal, wie bei jedem Shampoo/Spülung. Erst Shampoo, dann Spülung (kurz einwirken lassen). 
Positiv war, dass das Shampoo sehr schön geschäumt hat! Dadurch konnte man das Produkt super einarbeiten und jede Stelle erwischen. Der Conditioner hat die typische cremige "Spülungs-Konsistenz". Der Geruch beider Produkte ist sehr angenehm.
Nach der ersten Anwendung hatte ich einen neutralen bis positiven Eindruck, aber mit der Zeit habe ich bemerkt, dass meine Haare komischerweise noch "störrischer" und wirrer wurden und ich ziemliche viele Knoten in den Haaren bekam. Es ist wirklich schwer zu beschreiben, aber das Produkt hat sich einfach nicht gut bei mir angefühlt. Außerdem fetteten meine Haare mal wieder recht schnell. 
Nach 3 Wochen gebe ich jetzt auf & werde die beiden Produkte nicht mehr benutzen - ich schenke sie einer Freundin, die total begeistert von der John Frieda Wunderreperatur Serie ist - bei Ihrer Haarstruktur scheint das super zu klappen.
Ich denke es kommt einfach darauf an, welchen Haartyp man hat - also suche ich weiter nach der perfekten Haarpflege und schaue mich jetzt mal beim Friseurbedarf um (vielleicht braucht mein Haar einfach eine sehr spezielle Pflege)... 



Zusammengefasst: 

+ Shampoo schäumt super, lässt sich super einarbeiten
+ Angenehmer Duft

- Bei mir zeigte sich leider keine Verbesserung der Haare
- Ich bekam Knötchen in den Haaren 


Auf welches Shampoo/Spülung schwört ihr? Habt ihr einen Tipp, was ich unbedingt mal ausprobieren muss?



Das gefällt Dir sicher auch

4 Kommentare

  1. Also ich bin großer Fan von John Frieda! Das Bändigungsfluid kaufe ich schon seit 10 Jahren!
    Die Shampoos und Conditioner habe ich noch nicht alle durchgetestet.
    Empfehlen kann ich die Cristalliste von Kerastase!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe momentan auch ein Shampoo von Garnier (Schadenlöscher) in Benutzung und das trocknet meine Haare aus & ich bekomme auch Knötchen in den Haaren.
      Nach dem "perfekten" Shampoo suche ich auch immernoch :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich liebe die Frizz Ease Wunderkur / Intensiv-Maske, ist meine absolute Lieblingskur aus der Drogerie :)
    Beim Shampoo muss ich sagen nehmen ich ständig ein anderes und Conditioner benutze ich gar nicht.

    Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  3. Meine perfekte Haarpflege habe ich bisher nur in Kokosöl und Olivenöl gefunden!
    Was Shampoos angeht war ich nie zu 100% zufrieden und probiere mich auch eher durch! Wobei ich tatsächlich immer wieder zu Lush zurückkehre - hast du da schonmal was ausprobiert?

    Liebste Grüße, Ann-Cathérine

    AntwortenLöschen